„Im vollen Wohnzimmer“

„Im vollen Wohnzimmer“

„Noch nie hatten wir so viele Menschen in unserem Wohnzimmer.“

Diese Metapher, die Michael Hillmann zu Beginn der Veranstaltung „Lass die Leute reden“ am 1. Oktober 2021 im RöderSaal Großröhrsdorf mit einem kleinen Schmunzeln verwandte, sprach Bände. Zeigte sich der Wahl-Großröhrsdorfer doch sichtlich erfüllt von der großartigen Resonanz, die der musikalisch-literarische Abend mit Katrin Huß und Roswitha Schreiner erfahren hatte.

In dem wiedereröffneten Kulturhaus seines Wohnortes aufzutreten, war für den gebürtigen Niederlausitzer ein Traum gewesen, seitdem er erstmals von der geplanten Renovierung gelesen hatte. Schnell waren die Kontakte zu den Organisatoren um Beate Dangrieß-Jarzembowski und Armin Proft geknüpft. Dazu hatte Michael Hillmann zwei prominente Begleiterinnen für dieses Event gewonnen. Und dass diese beiden ihre Gäste in ihren Bann ziehen würden: Wer sollte hieran schon zweifeln?

Während Katrin Huß anhand von Videos und Episoden aus ihrem Buch „Die traut sich was“ über ihre Erfahrungen als Fernsehjournalistin berichtete und das Publikum mit ihren erfrischenden und zugleich nachdenklichen Songs unterhielt, las Roswitha Schreiner aus ihrer Biografie „Blickwinkel“ wie auch ihrem Kinderbuch „Leonies Haus“ und erzählte weitere Anekdoten aus ihrer ereignisreichen Karriere als Film- und Theaterschauspielerin.

Michael Hillmann selbst gab mithilfe des Buches „Wozu ich geboren wurde“ Einblicke in seine Lebenswege, die ihn der Liebe wegen nach Großröhrsdorf geführt hatten, verbunden mit der Beendigung seiner Tätigkeit als Fußball-Verbandsgeschäftsführer im Land Brandenburg und der Gründung seiner selbstständigen Existenz in Dresden.

Wahre Erfolgsgeschichten also, die die Zuschauer zu hören bekamen? Nicht nur. Denn dass die drei Protagonisten des Abends auch herausfordernde Zeiten durchlebten, bekundeten sie sehr offen.

Ob es um Liebeskummer ging, Konflikte im Berufsleben oder den Abschied von Familienangehörigen: Der reflektierte Umgang mit diesen Themen brachte ihnen erkennbare Sympathien ein. Und: Er förderte die Nähe zu den Schaulustigen, die sich auf den Weg in den prächtig sanierten Saal begeben hatten. Erst recht, als sie zum Abschluss des zweieinhalbstündigen, jederzeit kurzweiligen Programms zum Mitmachen beim musikalischen Yoga eingeladen wurden und danach noch mit den drei Autoren ins Gespräch kommen konnten. Manches Buch wechselte seinen Besitzer und so werden neben den Erinnerungsfotos unzählige Geschichten lebendig bleiben.

Ob es sich um Moderationen von Katrin Huß vom New-York-Marathon und der Besteigung des Kilimandscharo wie auch ihrem Pilgern auf dem Jakobsweg oder ihren Tipps aus der Naturmedizin handelt. Ob es um Erinnerungen von Roswitha Schreiner an ihren Mentor Manfred Krug und die TV-Serie „Liebling Kreuzberg“ wie auch ihre Dreharbeiten für den „Tatort“ oder ihr Lampenfieber vor einem Theaterauftritt geht. Oder ob es das Faible für Dampfschiffe ist, welches Michael Hillmann neben seinem ausgeprägten Sinn für menschliche Verbindungen und Werte dazu geführt hat, sich heute „privat und beruflich angekommen“ zu fühlen.

Nächste Termine:

24. Oktober 2021, 18.00 Uhr, Zentralgasthof Weinböhla
„Musikalische Lesung“
Lesung aus „Wozu ich geboren wurde – Menschen. Ihre Lebenswege. Ihre Mission.“ mit dem musikalischen Programm „Authentica“ von Anett Heine & Ulrich Hawelka
https://www.zentralgasthof.com/?p=veranstaltung&id=510

5. November 2021, 18.30 Uhr, Barockschloss Rammenau
„Menüabend mit Literatur und Musik“
Lesung aus „Wozu ich geboren wurde – Menschen. Ihre Lebenswege. Ihre Mission.“ gemeinsam mit Katrin Huß (Fernsehmoderatorin) und Kathrin „Clara“ Jantke (Sängerin) sowie einem 3-Gang-Menü aus der Schlossküche
https://www.barockschloss-rammenau.com/de/startseite/

PI / Frank Seifert

Ihre Anfrage an mich:

Name
Email
Ihre Nachricht
Die Sicherheit Ihrer Daten ist mir sehr wichtig. Diese werden daher ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Einer Speicherung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Michael Hillmann · Haydnstraße 20 · 01309 Dresden · Tel. 0172-3655800

Mein Engagement bei folgenden Institutionen:





Erfahrungen & Bewertungen zu Michael Hillmann WIEDER AUF KURS