Gemeinsam für die Dresdener Dampfer

Gemeinsam für die Dresdener Dampfer

Crowdfunding-Projekt zum Erhalt der „ältesten und größten Raddampferflotte der Welt“

Die Dampfschiffe in Dresden und der Sächsischen Schweiz trage ich seit meiner Kindheit in meinem Herzen, so dass ich ursprünglich Dampferkapitän auf der Elbe werden wollte. Etwas Ähnliches wurde dann auch aus mir: Heute bin ich der Lotse, der Menschen bei privaten und beruflichen Herausforderungen WIEDER AUF KURS verhilft – am liebsten an Bord. Hier hatte ich – wie könnte es anders sein – auch meine schönste Begegnung: Ausgerechnet auf meinem Lieblingsdampfer „Pillnitz“ lernte ich meine Frau Sandra kennen!

Meine Leidenschaft für die Dampfschifffahrt verbinde ich auch mit meiner Mitarbeit in der Fachgruppe Elbeschiffahrt Dresden im Landesverein Sächsischer Heimatschutz. Ich habe mein erstes Buch „Zurück in die Kindheit – Eine Seelenreise auf der Elbe“ der Flotte gewidmet, organisiere Dampferfahrten auf der Elbe und nutze all meine privaten und beruflichen Netzwerke, um für den Erhalt dieser einzigartigen Flotte zu werben.

Dementsprechend unterstütze ich die Petitionen der Fachgruppe Elbeschiffahrt an den Freistaat Sachsen und die Landeshauptstadt Dresden zum Schutz der Flotte durch die jeweiligen staatlichen Stellen. Jene an die Stadt Dresden kann mitgezeichnet werden: https://www.dresden.de/de/leben/gesellschaft/buergebeteiligung/epetition.php.

Darüber hinaus brauchte es nicht viel Überzeugungsarbeit seitens des Fördervereins Weiße Flotte Dresden – Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt sowie weiterer Freunde und Partner, um mich für den Start einer Crowdfunding-Kampagne zu begeistern. Mit einer starken Gemeinschaft von Menschen aus Dresden und Sachsen, Europa und der ganzen Welt möchte ich dazu beitragen, die „älteste und größte Raddampferflotte der Welt“ in eine neue, von der Bevölkerung, der öffentlichen Hand und der Wirtschaft getragenen Gesellschaft zu überführen und nachhaltig im Fahrtgebiet des oberen Elbtals zu betreiben.

Unsere historischen Raddampfer sind ein sächsisches Kulturgut: Bitte helfen Sie mit, sie zu erhalten!

Bis zum 20. August 2020 können Sie sich mit einem Betrag Ihrer Wahl als Unterstützer des Projektes „Erhalt der Dresdener Dampferflotte“ auf der Plattform STARTNEXT (https://www.startnext.com/erhalt-der-dresdener-dampferfl) registrieren lassen.

Ziel ist es, in diesem Zeitraum einen Betrag von mindestens 100.000 € zur Beteiligung am Erwerb und Erhalt der Dresdener Raddampferflotte durch den Förderverein Weiße Flotte Dresden – Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt zu generieren. Eine Zahlung erfolgt hierbei nur, wenn dieses Ziel erreicht oder übererfüllt wird.

Jeder Euro ist ein Argument für unser gemeinsames Anliegen, die Flotte in Zukunft in einer neuen Gesellschaft unter Beteiligung der Bevölkerung, der öffentlichen Hand und der Wirtschaft unter dem staatlichen Schutz als Kulturgut Sachsens zu betreiben.

Eine Spendenbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt. Alle Spender mit einem Mindestbetrag von 200 € und mehr erfahren die Veröffentlichung auf einer Spendertafel, die bei Verwirklichung des Projektes im Umfeld der Flotte erscheinen wird.

Persönlich und im Namen des Fördervereins Weiße Flotte Dresden – Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt sowie der unterstützenden Fachgruppe Elbeschiffahrt Dresden im Landesverein Sächsischer Heimatschutz und des Historikerkreises Elbeschiffahrt ein herzliches Dankeschön allen Spendern und Förderern für ihre Beteiligung an diesem wunderbaren Projekt!

Michael Hillmann

Ihre Anfrage an mich:

Name
Email
Ihre Nachricht
Die Sicherheit Ihrer Daten ist mir sehr wichtig. Diese werden daher ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Einer Speicherung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Michael Hillmann · Haydnstraße 20 · 01309 Dresden · Tel. 0172-3655800

Mein Engagement bei folgenden Institutionen:













Erfahrungen & Bewertungen zu Michael Hillmann WIEDER AUF KURS